Projekt Fellwechsel

Die Jägervereinigung Tettnang unterstützt das Projekt Fellwechsel

Erstellt am 21.12.2018

Die Jägervereinigung Tettnang ünterstützt auch dieses Jahr wieder das Projekt Fellwechsel

Sammelstellen mit Gefriertruhen sind bei:

Friedr Hutt
Holzhof 2
Friedrichshafen / Berg

 

Sebastian Späth
Nitzenweiler 6
Kressbronn
Sammelstelle Nr. 445

 

Die Kriterien für die Verwertung der Bälge und damit für die Annahme der Tierkörper sind aus den „Praktischen Hinweisen“ der Fellwechsel GmbH (https://fellwechsel.org/) ersichtlich.

Hierzu folgende Hinweise:

1.    Die erlegten Tiere sind ausgekühlt oder gefroren in stabilen Säcken am besten kompakt eingerollt anzuliefern.

2.    Die Tiere sind einzeln zu verpacken und mit Herkunftsnachweis oder Bearbeitungsauftrag zu versehen. Dieser muss außen am Sack lesbar angebracht werden.
       Am besten mit einem Kabelbinder Sack und Herkunftsnachweis verschließen und befestigen.

3.    Herkunftsnachweis, Bearbeitsungsauftrag und weitere Hinweise siehe https://fellwechsel.org/downloads/

; Erstellt am 21.12.2018
Zurück zur Übersicht