Kulinarisch: Jäger kredenzen Wildmenü

Jägervereinigung inszeniert Wildkochkurs und Abendessen mit Benedikt Gessler im „Löwen“ in Prestenberg

Bericht vom 22.02.2011 aus der "Schwäbischen Zeitung" Tettnang:

Am Freitag, den 18.02.2011 hieß es für zehn Jäger der Jägervereinigung Tettnang Kochschürze um und ran an den Herd. Unter fachkundiger Anleitung des mehrfach ausgezeichneten Spitzenkoches Benedikt Gessler wurde in der Küche des Gasthofes „Löwen“ in Prestenberg ein 8-gäniges Wildmenü gezaubert, welches am Abend knapp 100 Gästen serviert wurde.

Dabei verarbeiteten der Spitzenkoch und seine Kochschüler ausschließlich heimische Wildarten und veredelten diese zu anspruchsvollen Gerichten:

Rehmousse mit Portweingelee an Trüffelkohlrabi und Olivenknusperstange, Stockentencarpaccio mit italienischem Brotsalat oder rosa Rehrücken auf Trüffelpüree mit Schokoladenjus sind nur einige der wohlklingenden und wohlschmeckenden Gerichte aus der kreativen Jägerküche. 

Auch die Gäste waren überwältigt und stimmen der stellvertretenden Kreisjägermeisterin Andrea Gmeinder zu:„Ein Event, das unbedingt wiederholt werden muss!“

Zwischen den Gängen untermalten die Jagdhornbläser der Bläsergruppe Friedrichshafen/Tettnang die Gerichte mit den passenden Jagdsignalen und Märschen.

Zurück zur Übersicht